SICHERHEITSBESTIMMUNGEN

Antragsteller, die die iDATA Filialen aufsuchen, haben gemäß Sicherheitsbestimmungen folgende Bestimmungen zu beachten:

  • Nach den Sicherheitsbestimmungen der deutschen Auslandsvertretungen dürfen folgende Geräte und Materialien nicht bei sich führen und genutzt werden.
  • Smartphones , Digitalkameras o.a. foto - oder tonaufnahmefähige Geräte.
  • Waffen oder waffenähnliche Objekte oder jegliche Art von Zündstoffen (mp3, Laptop, Tonaufnahmegeräte mit Akku o. ä.)
  • Brennbare (Streichhölzer, Feuerzeug, anzündbare Brennstoffe) und schneidende (Schere, Anspitzer, Feile, o. ä.) Objekte
  • Waffen oder waffenähnliche Objekte oder jegliche Art von Zündstoffen
  • Haustiere (aufgrund von Allergien)
  • Verschlossene Umschläge oder Pakete
  • Essen oder Trinken
  • Taschen, Rucksäcke und Koffer , die größer als ein Handgepäck sind (es dürfen nur die Unterlagen, die für die Antragstellung benötigt werden in einer Mappe mitgeführt werden)

* Die oben aufgeführte Liste (die Aufzählung) ist nicht mit den genannten Dingen beschränkt.

  • Sicherheitspersonen und Bürobeamte haben das Recht den Eintritt mit verschiedenen Gegenständen und von Verdächtigen Personen zu verbieten. Der Sicherheitsbeamte ist dazu berechtigt, während der Antragstellung zu jeder Zeit die Tasche des Antragstellers zu kontrollieren.
  • Aus Sicherheitsgründen dürfen die Antragssteller durch Freunde, Verwandte oder Arbeitskollegen während der Antragstellung nicht begleitet werden. (Nur Antragssteller und bevollmächtigte Personen des Antragsstellers dürfen die iDATA Filialen betreten.). Nur 1 begleitende Person ist für Personen mit körperlichen Behinderungen oder Analphabeten erlaubt.
  • Antragssteller dürfen nur die allgemeinen Bereiche in unseren Büros (nicht Personalbereiche, WC etc.) betreten.
  • In den iDATA Büros gibt es keinen Bereich, wo man die oben aufgezählten Gegenstände aufbewahren kann. Wir bitten die Antragsteller daher, diese Gegenstände vor dem Besuch auf andere Wege zu lagern.
  • Die iDATA-Büros werden gemäß unserer Sicherheitspolitik rund um die Uhr mit Kameras überwacht.


RICHTLINIE ZUR VERTRAULICHKEIT UND ZUM SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die vorliegende Richtlinie zur Vertraulichkeit und zum Schutz der personenbezogenen Daten (“Richtlinie”) umfasst

  • die Art der personenbezogenen Daten, die durch iDATA über die Webseite, zukünftig einführbaren mobilen Internet-Applikationen und sonstigen Mitteln erfassen werden,
  • wie und zu welchem Zweck diese personenbezogenen Daten verwendet werden,
  • an wen iDATA diese personenbezogenen Daten weitergeben kann,
  • welche Maßnahmen in Hinsicht auf die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten getroffen werden,
  • Ihre Rechte bezüglich ihren durch iDATA verarbeiteten personenbezogenen Daten und wie Sie diese Rechte ausüben können,
  • Wie lange Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden,
  • Information über die Vertraulichkeit.

Information über die Vertraulichkeit

iDATA DANIŞMANLIK VE HİZMET DIŞ TİCARET A.Ş. versichert Ihnen keinerlei persönliche Daten ohne vorherige Zustimmung oder Gerichtliche Anordnung an dritte herauszugeben, zu zeigen, zu vermieten oder zu verkaufen. Ihre Daten werden mit höchster Achtsamkeit aufbewahrt.

Information über den Schutz der personenbezogenen Daten

Wir, als iDATA, zeigen in Hinsicht auf die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten grösste Empfindlichkeit auf. Mit diesem Bewusstsein ist die Verarbeitung und Speicherung jederlei personenbezogener Daten aller mit iDATA verbundenen Personen, insbesondere der Bewerber, die unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen, entsprechend dem Gesetz Nr. 6698 über den Schutz der personenbezogenen Daten (“Gesetz”), für uns von grösster Bedeutung. Unter vollkommener Erfassung unserer gesetzlichen Verantwortung verarbeiten wir, in der Eigenschaft als “Datenbeauftragter” in der im Gesetz definierten Weise, Ihre personenbezogenen Daten in der im Folgenden aufgeführten Weise und im Rahmen der Bestimmungen vorgesehenen Grenzen.

1. Erfassung, Verarbeitung und Verarbeitungszwecke der Personenbezogenen Daten

Trotz der Tatsache, dass sich Ihre personenbezogenen Daten beruhend auf den durch iDATA geleisteten Dienst und der geschäftlichen Tätigkeit von iDATA ändern können, sind sie anhand von automatischen oder nichtautomatischen Verfahren, durch die iDATA Einheiten und Büros, Webseite, soziale Medien, zukünftig einführbare mobile Applikationen und ähnliche Mittel, mündlich, schriftlich oder elektronisch erfassbar. Solange Sie die Produkte und Dienstleistungen der iDATA nutzen, können Ihre personenbezogenen Daten erfasst, aktualisiert und verarbeitet werden.

Ausserdem, wenn Sie zwecks Wahrnehmung der iDATA – Dienste unsere Call-Center oder unsere Webseite beanspruchen, die iDATA – Büros oder unsere Webseite besuchen, an den von iDATA organisierten Veranstaltungen teilnehmen, können Ihre personenbezogenenen Daten verarbeitet werden.

Ihre erfassten personenbezogenen Daten werden im Rahmen der personenbezogenen Datenverarbeitungsbedingungen und –zwecke, aufgeführt in Artikeln 5 und 6 des Gesetzes, verarbeitet, damit unsere Arbeitseinheiten die erforderlichen Tätigkeiten durchführen, sodass Sie die von iDATA angebotenen Produkte und Dienstleistungen nutzen können; damit die von iDATA angebotenen Produkte und Dienstleistungen Ihren Geschmack und Bedürfnissen angepasst angeboten werden; damit die rechtliche und geschäftliche Sicherheit der iDATA und der mit iDATA im geschäftlichen Verhältnis stehenden natürlichen und juristischen Personen gewährleistet wird; damit die Festlegung und Durchführung der Geschäfts- und Arbeitsstrategien der iDATA und die Durchführung der Personalwirtschaftspolitiken der iDATA gewährleistet wird.

2. Verarbeitete und Erfasste Personenbezogene Daten

Der Begriff "Personenbezogene Daten", in der in der vorliegenden Richtlinie angewandten Weise, bedeutet Angaben, wie z.B. die zur Identifikation verwendbaren Vornamen, Zwischennamen, Zunamen, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Reisepassnummer, Reisepassablaufsdatum, Türkische Staatsangehörigkeitsnummer, Flugabreisedatum, Flugrückkehrdatum, Festtelefon, Handy-Nummer, E-mail Adresse, Wohnsitzanschrift, usw. Das Recht von iDATA, weitere Daten und Informationen aufgrund der Durchführungen und Ersuchen der Botschaften und Konsulate der einschlägigen Länder zu beantragen, ist vorbehalten.

3. Wem und zu welchen Zwecken die Verarbeiteten Personenbezogenen Angaben Weitergegeben Werden Können

Ihre erfassten personenbezogenen Daten können unseren Geschäftspartnern, Lieferanten, Agenturen, den iDATA – Bevollmächtigten, den Gesellschaftern und gesetzlich befugten öffentlichen Anstalten und Einrichtungen im Rahmen der Bedingungen und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten weitergegeben werden, damit unsere Arbeitseinheiten die erforderlichen Tätigkeiten durchführen, sodass Sie die von iDATA angebotenen Produkte und Dienstleistungen nutzen können; damit die von iDATA angebotenen Produkte und Dienstleistungen Ihren Geschmack und Bedürfnissen angepasst angeboten werden; damit die rechtliche und geschäftliche Sicherheit der iDATA und der mit iDATA im geschäftlichen Verhältnis stehenden natürlichen und juristischen Personen gewährleistet wird; damit die Festlegung und Durchführung der Geschäfts- und Arbeitsstrategien der iDATA und die Durchführung der Personalwirtschaftspolitiken der iDATA gewährleistet wird.

4. Verfahren und Rechtsgrund der personenbezogenen Datenerfassung

Ihre personenbezogenen Daten werden in jederlei mündlichen, schriftlichen oder elektronischen Medien, entsprechend den oben aufgeführten Zwecken dahingehend erfasst, dass die Produkte und Dienstleistungen, die wir als iDATA anbieten, im festgelegten rechtlichen Rahmen angeboten werden können und dass iDATA in diesem Rahmen ihre Verantwortungen aus dem Vertrag und dem Gesetz vollkommen und richtig erfüllen kann. Ihre aus diesem rechtlichen Grund erfassten personenbezogenen Daten können im Rahmen der in den Artikeln 5 und 6 des Gesetzes aufgeführten Bedingungen und Zwecke der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verarbeitet und weitergeleitet werden.

5. Speicherung der Personenbezogenen Daten

Die von den Bewerbern durch die iDATA Einheiten und Büros, Webseite, soziale Medien, zukünftig einführbare mobile Applikationen und ähnliche Mittel, mündlich, schriftlich oder elektronisch erfassten personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für die in den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen vorgesehene Dauer oder, falls in den gesetzlichen Bestimmungen kein Zeitraum vorgesehen ist, für die vom Zweck der personenbezogenen Datenverarbeitung erforderten Dauer gespeichert. Die gespeicherten Daten werden nach dem Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung gelöscht, vernichtet oder anonymisiert.

6. Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten

iDATA ist verpflichtet, alle erforderlichen technischen und administrativen Maßnahmen gegen unbefugten Zugang zu den personenbezogenen Daten, die von den Bewerbern und allen natürlichen Personen, deren personenbezogenen Daten durch iDATA verarbeitet worden sind, erfasst werden, gegen den Verlust der Informationen, deren Misbrauch, Offenbarung, Abänderung oder unbefugte Vernichtung, zu treffen. iDATA haftet nicht für Verluste der Betroffenen aufgrund von unverhersehbaren und unverhinderbaren Umständen wie z.B. der schweren Zerstörung ihrer Server aus Gründen höherer Gewalt, wie z.B. Cyber-Angriffe, Versagen des Datenaufzeichnungssystems, Erdbeben, Flut, Feuer, usw., trotz der Tatsache, dass sie alle aus dem Gesetz hervorgehenden Maßnahmen bezüglich dem Schutz der personenbezogenen Daten getroffen hat.

7. Personenbezogene Daten Richtig und Aktuell Halten

Gemäss Artikel 4 des Gesetzes ist iDATA verpflichtet, die von Ihnen erfassten personenbezogenen Daten richtig und aktuell zu halten. Die ganze Verantwortung daraus, dass die personenbezogenen Daten, die sie über die iDATA – Einheiten und Büros, Webseite, soziale Medien, zukünftig einführbare mobile Applikationen und ähnliche Mittel mündlich, schriftlich oder elektronisch an iDATA erteilt haben, nicht richtig und aktuell sind, wird von Ihnen übernommen. Abänderungen und/oder Aktualisierungen an den durch iDATA verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie anhand eines Antrags, den Sie elektronisch oder physisch an iDATA einreichen können, verwirklichen.

8. Rechte des Inhabers der personenbezogenen Daten aus dem Gesetz

Im Falle, dass Sie, als Inhaber der personenbezogenen Daten, Ihre Forderungen bezüglich Ihrer Rechte anhand der unten aufgeführten Verfahrensweisen an iDATA weiterleiten, wird iDATA Ihre Anfrage, entsprechend ihrer Eigenschaft, spätestens binnen 30 (dreizig) Tagen gebührenlos erledigen. Falls jedoch eine Gebühr durch das Gesetz und den Ausschuss zum Schutz der personenbezogenen Daten vorgesehen wird, wird die Gebühr im Tarif, der von iDATA festgelegt wird, von Ihnen eingezogen. Die Rechte der Inhaber der personenbezogenen Daten in diesem Rahmen gemäss Artikel 11 des Gesetzes sind wie folgt:

  • Auskunft erhalten darüber, ob die personenbezogenen Daten verarbeitet worden sind oder nicht,
  • Falls die personenbezogenen Daten verarbeitet worden sind, Beantragung von diesbezüglicher Auskunft,
  • Auskunft erhalten über den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten und ob diese zweckgemäss verwendet worden sind oder nicht,
  • Auskunft erhalten über dritte Personen, an die die personenbezogenen Daten im Inland und Ausland weitergeleitet worden sind,
  • Falls die personenbezogenen Daten unvollständig oder falsch verarbeitet worden sind, die Beantragung ihrer Berichtigung,
  • Falls die Gründe der Verarbeitung wegfallen, trotz der Tatsache, dass sie entsprechend den Bestimmungen des Gesetzes und den sonstigen einschlägigen Gesetzen verarbeitet

worden sind,die Löschung oder Vernichtung der personenbezogenen Daten beantragen und Auskunft erhalten über dritte Personen, denen die personenbezogenen Daten für die durchzuführende Ausfertigung in diesem Rahmen weitergeleitet worden sind,

  • Einwand erheben gegen das Aufkommen eines Ergebnisses gegen die Person selbst durch die Analyse der verarbeiteten Daten ausschliesslich mittels automatischen Systemen,
  • Im Falle eines Verlustes aufgrund der gesetzeswidrigen Verarbeitung der personenbezogenen Daten, Forderung der Behebung des Verlustes.

Gemäss Artikel 13, Absatz 1 des Gesetzes können Sie Ihren Antrag zur Beanspruchung Ihrer oben aufgeführten Rechte schriftlich oder anhand sonstiger, durch den Ausschuss zum Schutz der personenbezogenen Daten festgelegten oder festzulegenden Verfahrensweisen and iDATA weiterleiten. Da der Ausschuss zum Schutz der personenbezogenen Daten gegenwärtig keine Verfahrensweise festgelegt hat, haben Sie Ihren Antrag dem Gesetz entsprechend schriftlich an iDATA weiterzuleiten. Die Wege und Verfahrensweisen, über die Sie Ihre Anträge in diesem Rahmen zur Beanspruchung Ihrer Rechte im 11. Artikel des Gesetzes an iDATA weiterleiten können sind im Folgenden erläutert.

Sie können Ihren Antrag, der zwecks Beanspruchung Ihrer oben aufgeführten Ansprüche, die erforderlichen Angaben zu Ihrer Identifizierung sowie Ihre Erläuterungen zu Ihrem beantragten Anspruch beinhaltet, durch Ausfüllen des Formulars an der Anschrift www.idata.com.tr, durch persönliches Einreichen einer unterzeichneten Ausfertigung des Formulars an die Adresse Inönü Mah. Cumhuriyet Cad. No: 123 Giriş Kat Harbiye/SiSli – Istanbul mit Dokumenten, die Sie identifizieren, weiterleiten, notariell oder durch andere im Gesetz vorgesehene Verfahrensweisen zusenden, oder das entsprechende Formular an die Adresse musterihizmetleri@idata.com.tr weiterleiten.

9. Angaben über die Datenbeauftragte

Die Gesellschaft iDATA DANIŞMANLIK VE HİZMET DIŞ TİCARE A.Ş., ansässig an der Anschrift Inönü Mah. Cumhuriyet Cad. No: 123 Giriş Kat Harbiye/Sisli – Istanbul, registriert bei Handelsregisteramt Istanbul unter der Registernummer 388952, Inhaberin der MERSIS Nummer 0465005122300019, ist im Rahmen des Gesetzes die Datenbeauftragte.

Der/die Vertreter(in), der/die durch iDATA ernannt wird falls als erforderlich angesehen, wird nach Verschaffung der rechtlichen Infrastruktur im Register der Datenbeauftragten und an der Internetanschrift, an der die Richtlinie veröffentlicht worden ist, verkündet.

10. Durchzuführende Änderungen der Richtlinie über Vertraulichkeit und den Schutz der personenbezogenen Daten

Das Recht von iDATA, Änderungen an der vorliegenden Richtlinie durchzuführen, ist stets vorbehalten. An der Richtlinie durchzuführende Änderungen und der aktuelle Richtlinientext wird nach ihrer Veröffentlichung auf der iDATA – Webseite umgehend in Kraft treten. Aus diesem Grund wird geraten, dass alle, deren personenbezogenen Daten verarbeitet werden, insbesondere die Bewerber, den vorliegenden Richtlinientext periodisch durchsehen.

11. Geltendes Recht, Zuständiges Gericht und Vollstreckungsämter

Die vorliegende Richtlinie unterliegt den Gesetzen der Republik Türkei. Im Falle der Beilegung jederlei aufkommenden Streitigkeiten aus der Ausführung der Richtlinie sind die Ordentlichen Gerichte und Vollstreckungsämter zu Istanbul (Çağlayan) zuständig.


Klicken Sie hier für den Text der EU-Datenschutzverordnung.

Klicken Sie hier für ein Informationsanfrageformular.

iDATA DANIŞMANLIK VE HİZMET DIŞ TİCARET A.Ş.